Feine Weine aus Frankreich Académie du Vin

Neue Weine aus Südwest-Frankreich


Clos de Gamot – Prayssac


Beim Cahors spielt eine Sorte die Hauptrolle, die andernorts, etwa in Bordeaux, beinahe ausgestorben ist: Malbec, beziehungsweise Auxerrois, wie sie hier heißt. Mit dem Clos de Gamot erzeugt die Familie Jouffreau-Hermann einen puren Malbec. Die Lage und der hohe Bestand an alten Rebstöcken (bis 120 Jahre) machen das möglich. Der Wein ist kein Blender, sondern tritt diskret und nachhaltig auf. Weiches Tannin, Kräuter. Konservativ im besten Sinne. Ein wirklich authentischer Wein, der sich langsam aber dafür lange entwickelt!

Klassische Cahors, wie man sie nur noch selten findet.

... „le plus traditionnel du Cahors“ ... (le guide des meilleurs vins de france; 2018).


Rotwein

2015 CAHORS
EUR 17.50, 75 cl

2015 CAHORS Vignes Centenaire
EUR 42.00, 75 cl


13% vol., 75 cl
Rebsorte: Malbec
Trinkreife: jetzt - 2030




Domaine Lauriga – Thuir


Vin doux naturel: die Trauben müssen einen natürlichen Zuckergehalt von 252 g/l haben – das entspricht über 14% Alkohol. Die Gärung wird durch Zugabe von neutralem, aus Wein destilliertem 96%igem Alkohol gestoppt.

Granatrot in der Farbe, Aromen von roten Früchten sowie schwarzen Johannisbeere, Brombeeren, frischen Feigen.

Auf 12 °C gekühlt wird er serviert zu würzigen Frischkäsen oder Schokoladedesserts.


Rotwein

2009 MAURY
EUR 32.00, 75 cl


16% vol., 75 cl
Rebsorte: Grenache noir
Trinkreife: jetzt - 2040




Château de Tiregand – Bergerac


Eigentümer: Héritiers Comtesse F. de SAINT-EXUPERY.

Pécharmant ist eine Appellation für Rotwein im Weinbaugebiet Bergerac und gilt als der beste Rotwein dieser Anbauzone.

Dunkles, dichtes Granatrot. Im Duft reife Früchte und Dörrpflaumen. Im Alter Unterholz- und Pilznoten. Kraftvoller Geschmack, langes Finale. Gute Lagerfähigkeit.


Rotwein

2016 PÉCHARMANT Tradition
EUR 17.50, 75 cl


13,5% vol., 75 cl
Rebsorte: Merlot (54%) + Cabernet Sauvignon (23%) + Cabernet Franc (18%) + Malbec (5%)
Trinkreife: jetzt - 2026




Domaine Charles Hours – Jurançon


Die Anbaufläche für Jurançon überzieht eine Hügellandschaft vor dem Pyrenäenmassiv im Departement Pyrénées-Atlantiques südwestlich von Pau.

Für den immer selteneren, aber außergewöhnlichen süßen Jurançon moelleux wird nur die Sorte Petit Manseng verwendet.

Die süße Variante wird bereitet von Trauben, die schon am Stock teilweise getrocknet sind (passerillé), bzw die Beeren werden getrocknet als zuckerhaltige Rosinen gelesen. Keine Edelfäule !

Daraus ergibt sich ein würziger Wein mit Bernsteinfarbe. Das komplexe Parfum wirkt wie ein exotischer Früchte- und Gewürzcocktail aus Ananas, Guaven, Muskatnuss, Zimt, Nelken und Ingwer. Dabei ist er in jungen Jahren genossen niemals klebrig-zuckrig, sondern mit einem rassigen, dezenten Säurespiel versehen.

Lagerfähigkeit: süßer Jurançon gehört zu den haltbarsten Weinen der Welt (min. 20 Jahre).


Rotwein

2017 URANÇON moelleux Clos d’Uroulat
EUR 15.00, 75 cl


12,5% vol., 75 cl
Rebsorte: Petit Manseng
Trinkreife: jetzt - 2045



Preise inkl. 19% Mehrwertsteuer

[28.06.2020]

Weintipp

Domaine du Bienheureux

Châteauneuf-du-Pape

In Châteauneuf-du-Pape gleiten die unter mediterraner Sonne gereiften Weine von einem Stil zum anderen. Dank einer neuen talentierten Generation ambitionierter Winzer/innen geht es nun mehr um Finesse.

Eugenie Avias gründet 2010 ihre eigene Domaine Bienheureux („Glückselig“). Zusammen mit ihrer Mutter bearbeitet sie 7 ha Land im südlichen Teil des Anbaugebiets. Darauf erzeugt sie lediglich 7.000 Flaschen pro Jahr.

Weit weg von den konzentrierten, marmeladigen Weinen, die die US Presse so gerne mit höchsten Punkten bewertet, hat Eugenie Avias zusammen mit anderen die erwartete Erneuerung eingeleitet. Ihre Weine zeigen Reichtum und Kraft, aber sie betonen die Finesse, Präzision und die Purität.

Der Jahrgang 2017 zeichnet sich aus durch einen reichhaltigen Duft mit Aromen von sehr reifem Lesegut. Am Gaumen dicht und saftig. Die Harmonie von Volumen und Finesse ist bemerkenswert. Zeigt eine erstaunliche Frische und eine ausgeprägte Eleganz.

Rotwein
2017 CHÂTEAUNEUF-DU-PAPE
EUR 43.00, 75 cl
14% vol.
Rebsorten: Grenache noir (95%) + Cinsault (5%)
Trinkreife: –2030

Preise inkl. 19% Mehrwertsteuer

[28.06.2020]