Feine Weine aus Frankreich Académie du Vin
Domaine Nathalie & Gilles Fèvre
Fontenay-près Chablis

Die Wurzeln der Familie Fèvre reichen zurück bis 1745. Nathalie und Gilles (beide Önologen) verließen 2004 die Genossenschaft La Chablisienne um ihre eigene Domaine zu gründen.

Schon der „einfache“ Chablis besticht durch seine Klasse, Reinheit und Mineralität – so wie es sein soll.

VAULORENT 1er cru liegt oberhalb der grand cru-Lage BOUGROS. Die Weine von hier sind stets charmant und elegant.

„LES PREUSES grand cru est „le plut complet des grands crus ...“ (Vincent Dauvissat; 2018).

Bei Nathalie & Gilles Fèvre gilt er als Referenzwein für diese superbe Lage. Die Anpflanzungen erfolgten 1950 und 1973. Produktion: 4.500 Flaschen.


2018 CHABLIS
Weißwein, 75 cl EUR 20.50

2017 CHABLIS vieilles vignes
Weißwein, 75 cl EUR 24.00

2017 CHABLIS 1er Cru VAULORENT
Weißwein, 75 cl EUR 38.50

2017 CHABLIS grand cru LES PREUSES
Weißwein, 75 cl EUR 80.00

13% vol.
Rebsorte: Chardonnay
Trinkreife: jetzt – 2030

[28.06.2020]

Weintipp

Domaine du Bienheureux

Châteauneuf-du-Pape

In Châteauneuf-du-Pape gleiten die unter mediterraner Sonne gereiften Weine von einem Stil zum anderen. Dank einer neuen talentierten Generation ambitionierter Winzer/innen geht es nun mehr um Finesse.

Eugenie Avias gründet 2010 ihre eigene Domaine Bienheureux („Glückselig“). Zusammen mit ihrer Mutter bearbeitet sie 7 ha Land im südlichen Teil des Anbaugebiets. Darauf erzeugt sie lediglich 7.000 Flaschen pro Jahr.

Weit weg von den konzentrierten, marmeladigen Weinen, die die US Presse so gerne mit höchsten Punkten bewertet, hat Eugenie Avias zusammen mit anderen die erwartete Erneuerung eingeleitet. Ihre Weine zeigen Reichtum und Kraft, aber sie betonen die Finesse, Präzision und die Purität.

Der Jahrgang 2017 zeichnet sich aus durch einen reichhaltigen Duft mit Aromen von sehr reifem Lesegut. Am Gaumen dicht und saftig. Die Harmonie von Volumen und Finesse ist bemerkenswert. Zeigt eine erstaunliche Frische und eine ausgeprägte Eleganz.

Rotwein
2017 CHÂTEAUNEUF-DU-PAPE
EUR 43.00, 75 cl
14% vol.
Rebsorten: Grenache noir (95%) + Cinsault (5%)
Trinkreife: –2030

Preise inkl. 19% Mehrwertsteuer

[28.06.2020]