Feine Weine aus Frankreich Académie du Vin

Crémant / Champagner

Cyrot-Buthiau – Pommard


Dieser wunderbar harmonische Crémant besteht zu 100% aus Pinot-Noir-Trauben der AOC Pommard. Hervorzuheben sind sein leichtes, lang anhaltendes Mousse, die delikaten Aromen und ein vollmundiger, weiniger Geschmack.

CRÉMANT DE BOURGOGNE „Blanc de Noir“ brut
EUR 21.00, 75 cl, 12 vol.
Rebsorte: Pinot noir (100%) Dosage



Agrapart & Fils – Avize / Côte des Blancs


Seit der Gründung übernahmen alle nachfolgenden Generationen von leidenschaftlichen Weinmachern ausschließlich selbst den Anbau, die Vinifizierung, die Abfüllung und den Verkauf. Diese Eigenständigkeit gibt der Familie die Möglichkeit, jederzeit alle Stufen der Produktion selbst zu überwachen. Die Weinberge des Hauses liegen geographisch hervorragend im Zentrum der Champagne in als Grand Cru klassifizierten Gemeinden. Sie sind über 52 Parzellen verteilt und die Rebstöcke haben ein durchschnittliches Alter von fast 50 Jahren, manche sind sogar über 65 Jahre alt. Die Bewirtschaftung nach biodynamischen Methoden, zu denen auch die Weinbergsbearbeitung mit dem Pferd gehört, lassen hier Champagner von großer Eigenständigkeit und Persönlichkeit entstehen.

TERROIRS BLANC DES BLANCS grand cru Extra Brut
EUR 62.00, 75 cl, 12 vol.
Rebsorte: Chardonnay (100%) Dosage 5g/l



Bertrand-Delespierre – Chamery / Montagne de Reims


Jeder Champagner reift Minimum vier Jahre auf der Hefe und deutlich länger für die Jahrgänge. Sie sind frisch, knackig, lebhaft und haben einen spannenden, zupackenden Charakter.

Enfant de la Montagne 1er cru Extra Brut
EUR 18.50, 37,5 cl, 12 vol.
Rebsorten: Pinot noir (46%) + Pinot Meunier (18%) + Chardonnay (36%) Dosage 5g/l



Diebolt-Vallois – Cramant / Côte des Blancs


Einer der absoluten Top Betriebe an der Côte des Blancs mit einer extrem verlässlichen Qualität, zu finden auf vielen Weinkarten der Top Gastronomie weltweit.

Schlank, elegant und pur: Die Champagner von Diebolt’s sind archetypisch für den Ausdruck der nördlichen Côte des Blancs. Sie können eine enorme Komplexität erreichen und sind extrem lagerfähig.

BLANC DE BLANCS grand cru Brut
EUR 23.00, 75 cl, 12 vol.
Rebsorte: Chardonnay (100%) Dosage 6g/l



David Léclapart – Trépail / Montagne de Reims


Die Champagner von Léclapart sind anders, eigensinnig und faszinierend, kompromisslos individuell. Sie sind auffällig pur, finessenreich. „L´Amateur“ aus reinem Chardonnay kommt ohne Barrique und wie alle Cuveés von David ohne Filtration und ohne Dosage daher. Léclapart verwendet keine Reserve Weine, seine Weine sind alle aus einem spezifischen Jahrgang, der auf dem Label genannt wird. Um die Weine zu stabilisieren und die Verwendung von Schwefel zu vermeiden, durchlaufen alle Cuvées eine malolaktische Gärung. Die Weine bleiben bis kurz vor der nächsten Ernte des nächsten Jahrgangs auf der Hefe und werden ohne Schönung, Filtration oder Kaltstabilisierung abgefüllt.

Wenn sie jung geöffnet werden, empfiehlt es sich, die Champagner zu dekantieren, da diese wegen ihrer Jugend etwas unzugänglich sein können.

Pureté, Énergie, Plaisir, Écologie!

L’Amateur 1er cru
EUR 58.00, 75 cl, 12,5 vol.
Rebsorte: Chardonnay (100%) Dosage zero



Pierre Moncuit – Le Mesnil sur Oger / Côte des Blancs


Von insgesamt 17 grand cru-Lagen in der Champagne befinden sich in diesem Abschnitt nur 4 Gemeinden mit diesem höchsten Status. Dazu zählt Le Mesnil-sur-Oger. Der hier gedeihende Chardonnay erfährt höchste Anerkennung (100% grand cru) für seine außergewöhnliche Qualität und seinen Charakter. Er bringt einen Wein von großer Finesse und ausgeprägtem Aroma hervor.

Unser Winzer Pierre Moncuit erzeugt einen der herausragendsten Champagner, die man derzeit finden kann. Der Chardonnay-Duft hat etwas Überwältigendes - es ist Chardonnay-Aroma in seiner reinsten, faszinierendsten Art und von großer Delikatesse.

Nur in den allerbesten Jahren – wie 2004 – wird auf der Domaine ein Champagner bereitet aus Rebstöcken, die im Durchschnitt das ehrwürdige Alter von 100 Jahren und mehr besitzen.

CHAMPAGNE Blanc de Blancs «Delos» grand cru Brut
EUR 44.00, 75 cl, 12 vol.
2004 CHAMPAGNE Cuvée Nicole Blanc de Blancs grand cru, Brut
EUR 110.00, 75 cl, 12 vol.
Rebsorte: Chardonnay (100%) Dosage 6g/l



Eric Rodez– Ambonnay / Montagne de Reims


Geprägt durch seine Zeit als Chef de Cave im Hause Krug, war Eric schon früh von sowohl getrennter Vinifikation und als auch getrenntem Ausbau überzeugt; mancher sagt gar besessen. So verlangt Erics Ansicht nach jede Parzelle bzw. jeder Grundwein eine ganz eigene Behandlung. Auch wenn Eric fest davon überzeugt ist, dass ein schonender Ausbau im Holz den Weinen Würze und Komplexität verleiht, so gibt es doch einige Parzellen die im Stahltank ausgebaut werden, um ihre natürliche Frische zu erhalten. Genauso verlangt manche Parzelle nach malolaktischer Gärung während, andere Parzellen ohne ihren gesamten Zauber entfalten. Am Ende geht es darum Weine mit außergewöhnlicher Persönlichkeit zu keltern, die sich dicht verwoben zeigen und denen eine stets elegante Persönlichkeit innewohnt.

BLANC DE NOIRS grand cru Brut
EUR 62.50, 75 cl, 12 vol.
Rebsorte: Pinot noir (100%) Dosage 5g/l



Soutiran – Ambonnay / Montagne de Reims


Die Weine reifen mindestens 5 Jahre in der Flasche bevor sie degorgiert werden, sodass sich schon die Basis-Cuvée außergewöhnlich fein, dicht und bestens ausbalanciert zeigt.

CUVÉE ALEXANDRE 1er cru Brut
EUR 37.00, 75 cl, 12,5 vol.
Rebsorten: Chardonnay (40%) + Pinot noir (40%) + Pinot Meunier (20%) Dosage 6,2g/l



Jean Velut – Montgueux / Côte des Bar


Aufgrund der geographischen Nähe und geologischen Verwandtschaft zum nördlichen Burgund verwundert es wenig, dass in Montgueux der Chardonnay den Sortenspiegel mit gut 90 Prozent klar dominiert.

Sämtliche Parzellen werden separat vinifiziert, das Traubenmaterial schonend gepresst und ausschließlich im Edelstahl ausgebaut. Für die Assemblage werden die besten und zugänglichsten Weine des Jahrgangs mit gut 30% Reserveweinen veredelt und nach der Flaschengärung für mindestens 2 Jahre gereift. Das Ergebnis ist ein subtiler Champagner mit feinen Brioche- und Zitrusnoten und floralen Nuancen.

Die Champagner des Hauses Jean Velut sind wahrhaft warmherzige und überaus einnehmende Beweise dafür, dass es in der Champagne gerade abseits wohlbekannter Pfade unendlich viel zu entdecken gibt!

PREMIER TEMPS Brut
EUR 21.00, 37,5 cl, 12 vol.
Rebsorten: Chardonnay (75%) + Pinot noir (25%) Dosage 9g/l



Vve Fourny – Vertus / Côte des Blancs


Beispielhafte Winzerchampagner aus der 1er cru-Lage Vertus. Frisch und fruchtig; herrliche Balance von Lebendigkeit und Rundheit.

CHAMPAGNE GRANDE RÉSERVE 1er cru Brut
EUR 39.00, 75 cl, 12 vol.
Rebsorten: Chardonnay (80%) + Pinot noir (20%) Dosage 6g/l
CHAMPAGNE 1er cru Brut Rosé
EUR 47.00, 75 cl, 12 vol.
Rebsorte: Pinot noir (100%) Dosage 6g/l



Preise inkl. 19% Mehrwertsteuer

[28.06.2020]

Weintipp

Domaine du Bienheureux

Châteauneuf-du-Pape

In Châteauneuf-du-Pape gleiten die unter mediterraner Sonne gereiften Weine von einem Stil zum anderen. Dank einer neuen talentierten Generation ambitionierter Winzer/innen geht es nun mehr um Finesse.

Eugenie Avias gründet 2010 ihre eigene Domaine Bienheureux („Glückselig“). Zusammen mit ihrer Mutter bearbeitet sie 7 ha Land im südlichen Teil des Anbaugebiets. Darauf erzeugt sie lediglich 7.000 Flaschen pro Jahr.

Weit weg von den konzentrierten, marmeladigen Weinen, die die US Presse so gerne mit höchsten Punkten bewertet, hat Eugenie Avias zusammen mit anderen die erwartete Erneuerung eingeleitet. Ihre Weine zeigen Reichtum und Kraft, aber sie betonen die Finesse, Präzision und die Purität.

Der Jahrgang 2017 zeichnet sich aus durch einen reichhaltigen Duft mit Aromen von sehr reifem Lesegut. Am Gaumen dicht und saftig. Die Harmonie von Volumen und Finesse ist bemerkenswert. Zeigt eine erstaunliche Frische und eine ausgeprägte Eleganz.

Rotwein
2017 CHÂTEAUNEUF-DU-PAPE
EUR 43.00, 75 cl
14% vol.
Rebsorten: Grenache noir (95%) + Cinsault (5%)
Trinkreife: –2030

Preise inkl. 19% Mehrwertsteuer

[28.06.2020]